Zahlen, Fakten, Hintergründe

                                  Albert Schweitzer Schule

 •1. August 1967: „Sonderschule des Landkreises Prüm für lernbehinderte, volksschulpflichtige Kinder - Kath. Bekenntnisschule – in Watzerath“ •15.08.1973: Bezug des neuen Schulgebäudes in Prüm; Kolpingstrasse 30 •1. Februar 1974: Umbenennung:    Albert Schweitzer Schule

                                  Helen Keller Schule: 

 •1. August 1968: „Sonderschule für geistig behinderte volksschulpflichtige Kinder – Kath. Bekenntnisschule – in Wascheid •1. August 1973: Umbenennung:    Helen Keller Schule •

15.08.1973: Bezug des neuen Schulgebäudes in Prüm; Kolpingstrasse 30

                                 Astrid- Lindgren- Schule
 

 •1. August 2002: Zusammenlegung der beiden Schulen und Umbenennung in Astrid – Lindgren- Schule •Die Schule wird im Bereich der Schule für Lernbehinderte Ganztagsschule in Angebotsform. •01.08.2006: Der FSP Sprache wird verpflichtende Ganztagsschule

2008: Die Schule feiert ein ganzes Jahr lang mit verschiedenen Veranstaltungen das 40- jährige Schuljubiläum

2010:   Das gesamte Gebäude wird generalsaniert: Fassadendämmung, neue fenster, neue Heizung, Brandschutzmaßnahmen, Aufzug im FSP Lernen; Vernetzung aller Klassenräume.